Kategorie: Allgemein

Der Stabgitterzaun ideal für viele Bauvorhaben

Sind Sie auf der Suche nach einem einfachen, unkomplizierten und robusten Gartenzaun? Dann empfehlen wir Ihnen den Stabgitterzaun. Der Stabgitterzaun ist eine perfekte Alternative zum Holzzaun. Der Stabgitterzaun hat einige besondere Vorteile und Eigenschaften, die Ihnen bei der Abgrenzung Ihres Grundstückes besonders nützlich sein können.

Wir wollen in diesem Ratgeber vor allem die wichtigsten Fragen zum Thema Stabgitterzaun beantworten, dazu gehört die Verwendung, der Aufbau und natürlich die Zaunhöhen und ähnliche Eigenschaften und Merkmale.

Welche Möglichkeiten gibt es zur Verwendung

Der Gartenzaun an sich hat bereits ein breites Verwendungsgebiet, doch der Gitterzaun zu dem auch der Stabgitterzaun gehört ist noch wesentlich vielseitiger. So kann der Gitterzaun beispielsweise im Garten als Abgrenzung dienen, aber auch im Bereich der öffentlichen Bereiche perfekt in Szene gesetzt werden.


Weiterlesen

Doppelstabmatten in Grün – Harmonische Umzäunung für das Grundstück

Wenn es um einen Doppelstabmattenzaun als Umzäunung für das Grundstück geht, entscheiden sich vor allem Besitzer von Privatgrundstücken vorzugsweise gerne für Doppelstabmatten in Grün. Die Farbvergabe richtet sich dabei nach einem festgelegten Farbcode. Die Standardfarbe Grün für die Doppelstabmatten in Grün trägt dabei die Bezeichnung RAL 6005. Dies kennzeichnet die Farbe Moosgrün, einen natürlichen, warmen und intensiven Dunkel-Grün-Ton. Der Vorteil dieser RAL-Farbbezeichnungen liegt darin, dass die Farben hierdurch kategorisiert werden. Jede Farbe, von Beige bis Korallenrot, erhält eine eigene RAL-Farbbezeichnung und diese gilt standardmäßig. Daher kann es zu keinerlei Verwechslungen kommen, da Moosgrün stets Moosgrün ist und das selbe Grün darstellt, egal, bei welchem Anbieter die Doppelstabmatten in Grün geführt werden.


Weiterlesen

Das Stabmattenzaun Tor in der Schiebevariante

Kaum ein Grundstück, das ohne einen Zaun auskommt. Ein Zaun vermittelt Sicherheit, wirkt sich dekorativ auf das Grundstück aus und schafft klare Verhältnisse, da er genau anzeigt, wo das eigene Grundstück beginnt. Gerade der Doppelstabmattenzaun erfreut sich einer immer weiter steigenden Beliebtheit. Dies verwundert nicht, weiß er doch mit Stabilität und Langlebigkeit zu überzeugen. Hinzu kommt, dass die Doppelstabmatten auch durchaus in Eigenregie aufgestellt werden können. Es ist also nicht zwingend erforderlich, sich hier noch um einen Fachmann zu bemühen, was die Kosten nur unnötig in die Höhe treiben würde. Für den Doppelstabmattenzaun werden natürlich die Zaunfelder in Form der Doppelstabmatten sowie die Pfosten benötigt, was das Grundkonzept der Zaunanlage ausmacht. Damit ist es jedoch für die meisten Grundstückbesitzer noch nicht getan, denn sie wollen den Zaun natürlich noch um ein Stabmattenzaun Tor ergänzen.

Mit einem Schiebetor Platz sparen

Wenn es darum geht, sich für ein Stabmattenzaun Tor zu entscheiden, stehen natürlich verschiedene Optionen offen. Hier sind es vor allem die einflügeligen und zweiflügeligen Varianten, die gern erworben werden. Ob das Stabmattenzaun Tor mit einem Flügel auskommt, oder ob es doch besser zwei Flügel besitzen sollte, hängt vor allem davon ab, ob das Tor nur von Fußgängern passiert werden soll, oder ob man auch mit einem Fahrzeug hindurchfahren möchte. Doch manchmal erweist sich ein herkömmliches Flügeltor als sehr unpraktisch. In diesem Fall muss kann ein Schiebetor ein adäquater Ersatz sein und bietet sich als praktische Alternative geradezu an.


Weiterlesen

Den Gitterzaun günstig kaufen

Wenn ein neuer Zaun gekauft werden muss, entscheiden sich heutzutage viele Immobilienbesitzer für eine Doppelstabmatte. Die Wahl ist hervorragend, denn der Stabgitterzaun ist stabil und belastbar. Wählen Sie die verzinkte Variante, ist bei entsprechender Qualität Rost ausgeschlossen. Einen Zaun zu bekommen, der einigermaßen bezahlbar ist, lässt sich nicht so einfach finden. Möchten Sie Ihr Budget entlasten und Doppelstabmatten preiswert kaufen, sollte Sie das Internet für Ihre Recherche hinzuziehen. Hier sind zahlreiche Anbieter zu finden, um einen Gitterzaun günstig kaufen zu können. Vor einem Kauf sollte Sie ein Preisvergleichsportal für einen Gartenzaun nutzen. Dort erhalten Sie neben den günstigen Preisen auch zusätzlichen Informationen zu den einzelnen Händlern und Kundenbewertungen.


Weiterlesen

Gabionen in der Grünanlage

Als Deko auf der Grünanlage sind Gabionen in letzter Zeit stetig bedeutsamer geworden. Ob als Gabionenzaun oder etwa als Gabionen Hochbeet, die Drahtkörbe fungieren meistens als Deko oder Grenze zum Nachbarn. Je nachdem, für welche Steine als Bestückung der Steinkörbe Sie sich entscheiden, kann die Gabione eine billige und hübsche Alternative zu einem konventionellen Holzzaun sein.

Was sind Gabionen?

Gabionen bestehen im Regelfall aus Bruchsteinen, die in Steinkörbe gefüllt werden. Soll bspw. ein Gabionen Zaun gebaut werden, können Sie eigenhändig beschließen, wie lang oder tief die einzelnen Stücke der Gabionen Stützmauer werden sollen. Sie entscheiden sich immer zu Beginn für die Größe der Steinkörbe und nachkommend können Sie aus verschiedenen Steinen für die Bestückung der Gabione wählen.

Bruchsteine gibt es in komplett diversen Ausführungen. Je nach Art wählen Sie kleine, große, runde oder kantige Steine für die Drahtkörbe aus. Hier finden sich des Weiteren derbe oder glatte Steinstücke in divergenten Farben. Um bei der Gabionenwand Abwechslung zu bekommen, können Sie beispielsweise auch Steine mit Glasscherben zusammensetzen.


Weiterlesen

Gabionen selber bauen

Gabionen sind in den letzten Jahren schwer in Mode gekommen. Die mit Steinen gefüllten Drahtkörbe sind vielseitig, modern und vor allem einfach zu errichten. In heimischen Gärten können die Steinkörbe ideal als Sichtschutz eingesetzt werden und ersetzen so auf moderne Art und Weise eine unansehnliche Betonmauer. Gabionen als Wand gebaut wirken zudem schälldämmend und bieten vielen Insekten einen geeigneten Lebensraum. Zudem sind Gabionen als Körbe viel günstiger als ein Gabionenzaun .

Gabionen lassen sich relativ leicht selber bauen. Aus nur wenigen Komponenten kann der Sichtschutz schnell errichtet werden. Wichtig hierfür ist jedoch, das hochwertiges Ausgangsmaterial für den Bau zur Verfügung steht.


Weiterlesen

Gabionen selbst bauen

Bereits im Mittelalter baute man Gabionen oder Steinkörbe. Damals hatten sie als sogenannte Schanzkörbe einen militärischen Zweck. Damals wurden noch Weidengeflechte verwendet, die man mit Lehm und Steinen auffüllte. Heute findet man für Gabionen vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Das beginnt bei Zäunen und Sichtschutzwänden, geht über die Uferbefestigung und Sicherung von Hängen und Böschungen und endet mit Gartengestaltungselementen wie Hochbeeten. Und Sie können sie selbst bauen.

Wie baut man eine Gabione?

Gabionen baut man aus einzelnen Modulen, die aus befüllten Körben bestehen. Die Steinkörbe werden aus gedrilltem und feuerverzinktem Draht gefertigt. Sie können wählen, ob Sie fertig montierte Körbe verwenden und diese lediglich selbst befüllen oder die Gabionenkörbe aus Einzelteilen selbst zusammensetzen. Entscheiden Sie sich für die zweite Möglichkeit haben Sie natürlich den größtmöglichen Spielraum für Individualität.


Weiterlesen

Gabionenzaun und Gabionenwand selber errichten

Gabionen – klare Struktur mit elegantem Ergebnis

Steinkörbe mit gebrochenen Steinen ziehen auf jeden Fall als Gabionenwand, Gabionenzaun oder als optische Strukturierungselemente für den Garten die Blicke auf sich. Eine Gabione stellt den gebrochenen Stein mit einer deutlichen Struktur dar. Optische Schwerpunkte wird durch die Selektion der Materialien erzielt.

Ursprünglich wurden Gabionen zur Böschung- und Abhangbefestigung im Landschafts-, Straßen- und Wasserbau verwendet. Die individuelle Ästhetik wurde in der Zwischenzeit von zahlreichen gewerblichen und privaten Eigentümern entdeckt. Die edlen Steinkörbe sind eine Eyecatcher, wenn sie mit Steinen, Glas oder anderen Materialien versehen sind. Gabionen sind hübsch, langlebig und eigentlich frei von Wartung. Der Gabionenbau offeriert interessante Strukturen in der Gestaltung und kommt als individuelle natürliche Eingrenzung von Grundstücken in Betracht.


Weiterlesen

Der Maschendrahtzaun ist am häufigsten zu finden

Ein treuer Freund eines jeden Kleingärtners. Er hält ungewollten Besuch fern und trennt den eigenen Grund von dem des mehr oder weniger geschätzten Nachbarn. Der Maschendrahtzaun ist ein schöner robuster Zaun. Seine unscheinbare meist grüne Farbe passt sich seiner blühenden farbenfrohen Umgebung an.

Kleine so wie große Rankpflanzen machen ihren Weg um die Maschen des Zauns. Wer kennt sie nicht? Schon Stefan Raab widmete sich dem besten Freund des Kleingärtners. Der Maschendrahtzaun ist aus kleinen wie auch aus großen Gärten nicht mehr wegzudenken.

Dieser robuste kleine Zaun, ist aufgrund seiner besonderen Eigenschaften perfekt als Gartenzaun geeignet. Auch wenn man bei dem Wort Drahtzaun an einen Zaun aus Draht, denkt ist diese Annahme leider falsch. Die heutigen Maschendrahtzäune aus einer Kunststofflegierung.

Dis rührt daher, das diese Legierung nicht rostet. So hält die Zaunanlage eine gefühlte Ewigkeit. Der leichte Kunststoffzaun ist nicht nur leicht zu montieren, sondern auch in der Anschaffung deutlich günstiger als andere zäune wie zum Beispiel der Doppelstabmattenzaun.

Dieser ist deutlich schwerer und beim Transport sehr unhandlich. Die einzelnen Zaunelemente müssen durch ihr Gewicht einzelne oder in kleinen Mengen vom Transporter geholt werden. Der Bau dieser Zaunart ist mühsam und schweißtreibende. Der Maschendrahtzaun hingegen ist leicht und das nahezu einzige Zaunelement ist der Drahtzaun. Dieser wird ausgerollt und an Zaunpfosten meist mit Klipsen befestigt, gespannt und fertig. Perfekt wenn man wenig Zeit hat. Auch für Laien ist die Montage dieser Zaunanlagen möglich.

Ist das neue Zaunsystem montiert, kann die Bepflanzung beginnen. Die meisten Drahtzäune sind nur 80 Zentimeter hoch und bieten durch die Maschen keinen Sichtschutz. Natürlich kann man auch einen höheren Maschendrahtzaun bauen dieser jedoch wirkt beunruhigenden und erdrückenden. Da das natürlich nicht der Sinn eines neuen Zaunes ist, entscheidet man sich meist für die ästhetischere Variante. Der Zaun wird bepflanzt.

Es geübt auch hier zahlreiche Möglichkeiten. Man kann Kletterrosen am Drahtgitter empor ranken lassen. Eine immergrüne Pflanze wie der gemeine Efeu kann als Sichtschutz dienen. Auch können Bucksbäume vor oder hinter dem Drahtgitter gepflanzt werden. Zum einen eine gute Lösung zur Wahrung der Privatsphäre zum anderen eine schöne Ergänzung zu seiner eigener kleiner Gartenidylle. Der Maschendrahtzaun ist eine schöne unkomplizierte Lösung, wenn man sich einen neuen Gartenzaun wünscht.


Gabionen Shop

Gabionen Shop im Internet

Gabionen im GartenKlassischerweise werden Gabionen im Baumarkt oder Gartenmarkt gekauft. Doch es gibt auch einen anderen, moderneren und bequemeren Weg: einen Gabionen Shop im Internet. Denn auch online können Sie in einem Gabionen Shop die praktischen und multifunktionalen Gabionen erwerben. Dies bietet viele verschiedene Vorteile, die wir Ihnen gerne näherbringen würden.

Was sind Gabionen?

Bevor wir auf die Gabionen Shops und das Bestellen von Gabionen im Gabionen Shop eingehen, wollen wir kurz die Frage klären, was Gabionen überhaupt sind. Gabionen sind Körbe aus Drahtgeflecht, die sehr vielseitig in der Gartengestaltung eingesetzt werden können. In der Regel sind die Körbe aus verzinktem Stahldraht und werden mit Steinen gefüllt. Alternativ können sie aber auch mit Holz oder anderen Materialien gefüllt oder auch mit verschiedenen Pflanzen begrünt werden.

Gabionen gibt es in einem Gabionen Shop in vielen verschiedenen Formen und Größen. Sie können für viele verschiedene Bereiche eingesetzt werden. Klassisch kennt man sie als Mauer oder Sichtschutz, können so die Klassiker Holzzaun oder Hecke ersetzen.

Weiterlesen