Gabionen als Lärmschutz

Gabionen sind sehr vielseitig einsetzbar. Neben den Aufgaben der Hangabsicherung sowie dem Bau von Terrassen können Sie auch als Zaun oder Sichtschutz fungieren. Doch nicht nur das, denn Neu gesetzte Gabionen im GartenGabionen sind auch für den Lärmschutz sehr praktisch. Errichten Sie eine Mauer aus Gabionen als Lärmschutz, können Ihre Nachbarn nicht mehr nur nicht in Ihren Garten gucken und sehen diese auch selbst nicht mehr, sondern Sie hören auch kaum noch etwas von ihren Nachbarn. Das ist vor allem bei spielenden Kindern im Nachbargarten, wenn man am Wochenende auf dem eigenen Grundstück relaxt in der Sonne liegen will, eine praktische Funktion von Gabionen als Lärmschutz.

Aber natürlich halten Gabionen als Lärmschutz nicht nur Kindergeschrei ab, sondern auch den Straßenlärm. Gerade in Großstädten gibt es nun einmal viele Grundstücke, die an Straßen liegen. Jedoch möchten Sie den Lärm der Straße sicherlich möglichst weit ausgrenzen. Im Haus ist dies durch spezielle Fenster und eine gute Isolierung des Hauses möglich. Im Garten ist dies jedoch schon schwieriger – aber nicht unmöglich. Denn mit Gabionen als Lärmschutz wird auch ein Garten an einer Hauptverkehrsstraße zumindest deutlich ruhiger, um das eigene grüne Paradies vor der Haustür zu werden, statt ein von Lärm verseuchter Stadtgarten.

Gabionen als Lärmschutz sind ideal

Im Handel gibt es viele fertige Lärmschutzwände, die Sie sicherlich auch in Ihren Garten stellen könnten. Allerdings sind diese oft sehr unansehnlich, um nicht zu sagen hässlich. Eine natürlichere und individuellere Optik erhält eine Lärmschutzwand, wenn Sie Gabionen als Lärmschutz einsetzen. Denn die mit Steinen gefüllten Drahtkäfige bieten viele Vorteile, um den Lärm außerhalb des Gartens daran zu hindern, Ihren Ort der Ruhe und Entspannung zu zerstören.

Füllen Sie die Gabionen als Lärmschutz systematisch mit vielen kleineren Steinen, sodass möglichst keine Zwischenräume und Lücken entstehen, sind Gabionen ideal für den Lärmschutz. Durch ihre große Oberfläche schluckt sie den Schall zum einen gut und zum anderen bremst sie ihn aus. Steine haben ohnehin eine gute schallschützende Wirkung, die sie natürlich auch in Gabionen als Lärmschutz nicht verlieren.

Beim Aufbau von Gabionen als Lärmschutz sind aber ein paar Dinge zu beachten, damit sie auch bestmöglich ihre Aufgabe erfüllen können. Die Wirksamkeit von Gabionen als Lärmschutz hängt von folgenden Faktoren ab: Die Höhe der Lärmschutzwand, der Abstand zur Lärmquelle (z.B. der lauten Straße vor der Haustür), der Abstand vom Immissionsort (z.B. die Sitzgruppe auf der Terrasse), die Höhe des Immissionsortes und das Frequenzspektrum des Schalls. Zudem können auch andere Faktoren wie Reflexionen des Schalls von benachbarten Gebäuden sowie dem Boden und das Wetter eine Auswirkung auf den Schall und damit die Wirksamkeit von Gabionen als Lärmschutz haben.

Nicht nur auf Privatgrundstücken: Gabionen als Lärmschutz

Aber nicht nur auf privaten Grundstücken sind Gabionen als Lärmschutz eine gute Möglichkeit, den Lärm auszusperren und den Schall aufzuhalten. Auch die öffentliche Hand ist an Autobahnen sowie Bundes- und Landstraßen dafür verantwortlich, für einen Lärmschutz für die Anwohner zu sorgen. Auch hier bieten Gabionen als Lärmschutz eine ideale Möglichkeit, da sie oft günstiger sind als teure Schallschutzwände, aber trotzdem einen ähnlich positiven Effekt haben.








Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
  • 4,8
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(30
Bewertungen4,7)


4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
23
4 Sterne
4
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
0